Aktuelles im Kreisverband Unterallgäu

Landrat Hans-Joachim Weirather, Centa Bohnet, Roland Arnold, Robert Wölfle, Christa Stölzle, Werner Wölfle, Annemarie Mayr, Rudolf Schmid, Peter Stürzel, Kreisgeschäftsführer Willi Lehner und stv. Kreisbereitschaftsleiterin Gabriele Sießmeier

Der Landrat ehrt zehn Unterallgäuer für ihr langjähriges Engagement beim BRK. Was der Landkreis ihnen verdankt.

Ob als Arzt, als Koch, beim Blutspenden, beim Loseverkaufen oder in der Seniorenbetreuung: Beim Bayerischen Roten Kreuz (BRK) kann man sich vielfältig einbringen. Seit vielen Jahren tun dies auch zehn Unterallgäuer, die dafür   Weiterlesen …


Ferienfreizeit 2016 in Bad Wörishofen

Ferienfreizeit 2016 in Bad Wörishofen

Im Rahmen der Ferienfreizeit, die in Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendring, dem Mehrgenerationenhaus und der Stadt Bad Wörishofen jedes Jahr stattfindet, kamen 24 Kinder im Alter von 6-12 Jahren zu uns ins BRK Bad   Weiterlesen …


Sanitätsstation im Skylinepark Bad Wörishofen

Sanitätsdienst im Skyline Park Bad Wörishofen

Die Bereitschaft Bad Wörishofen war bei der Skyline Park Veranstaltung „Skyline Park bei Nacht“ für den Sanitätsdienst verantwortlich. Zu diesem Events waren 21 Helfer vor Ort die von 09:00 bis 01:00 Uhr den über 10.000   Weiterlesen …


Kinderfestumzug unter Sonnenschein

Am Donnerstag, den 20. Juli 2016, war das alljährliche Kinderfest in der Memminger Innenstadt mit anschließendem Stadionaufenthalt. Die anfängliche Befürchtung eines regnerischen Tages konnte ab den ersten Sonnenstrahlen   Weiterlesen …


Wiederbelebung fürs Jugendrotkreuz

Wiederbelebung fürs Jugendrotkreuz

Das Bayerische Rote Kreuz Bad Wörishofen plant nach den Sommerferien die Gründung einer Bereitschaftsjugend. Vor einigen Jahren gab es in der Kneippstadt bereits eine sehr aktive Gruppe des Jugendrotkreuzes, die leider nicht   Weiterlesen …


Lust auf neue Herausforderungen? Sozialpädagogin/en (FH/BA) oder vergleichbare Qualifikation gesucht

Der Kreisverband Unterallgäu ist einer der großen Wohlfahrtsverbände in der Region. Wir verfügen über ein Seniorenheim und 4 Rettungswachen mit rund 200 hauptamtlich Beschäftigten und rund 1200 ehren-amtlich Tätigen. Für   Weiterlesen …