Jahreshauptversammlung 2016: Viele tausend Stunden im Einsatz für die Bürger

Die BRK-Bereitschaft Bad Wörishofen war auch beim G7-Gipfel mit dabei. Auszeichnung für treue Mitglieder

Die BRK-Bereitschaft Bad Wörishofen hat im vergangenen Jahr viel geleistet. Das wurde bei der Jahresbilanz deutlich, die Bereitschaftsleiter Markus Böhm zog.

Der aktuelle Mitgliederstand beträgt 47. Im Einsatz sind derzeit 20 Sanitäter, vier Rettungsdiensthelfer, elf Rettungssanitäter, acht Rettungsassistenten und vier Ärzte. Im vergangenen Jahr leisteten sie 10264 ehrenamtliche Einsatzstunden. Davon entfielen die meisten mit 5431 auf den Rettungsdienst, 1650 auf Sanitätsdienst und Kurhausdienst, 1528 auf Aus- und Fortbildung, 1360 Stunden für Haus, Ausrüstung, Fahrzeugpflege, Sitzungen und 140 Stunden Blutspendedienst. Bei vielen Großveranstaltungen in der Kneippstadt und Umgebung waren die Sanitätsdienste im Einsatz, aber etwa auch beim G7-Gipfel in Elmau. Die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr klappt bestens, wurde deutlich. Bei der Hauptübung in Immelstetten war die Bereitschaft Bad Wörishofen ebenfalls vertreten. Bei Wohnhausbränden war der Hintergrunddienst ebenso vor Ort wie auch bei mehreren Firmenbränden und bei einer Vermisstensuche. Großes Augenmerk wird auch auf die Aus- und Fortbildung gelegt, so Markus Böhm.

Die Ehrungen waren ein wichtiger Tagesordnungspunkt der Versammlung. Urkunden gingen bei der Dienstzeitehrung für fünf Jahre an Jürgen Schmidt und Dominik Schreiegg; für 15 Jahre an Michael Schuster; für 25 Jahre an Peter Schneiderbanger; für 35 Jahre an Franz Baumann; für 40 Jahre an Peter Stürzel; für 45 Jahre an Wolfgang Marz; für 50 Jahre an Georg Stürzel; für 60 Jahre an Adolf Schiefele. Mit Ehrennadeln vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) wurden ausgezeichnet: mit Silber für 25 Jahre Dienst Peter Schneiderbanger; mit Gold für 40 Jahre Peter Stürzel; mit Gold für 50 Jahre Georg Stürzel; mit Gold für 60 Jahre Adolf Schiefele.

Grußworte sprachen Zweiter Bürgermeister Stefan Welzel, der im Namen der Stadt für die über 10000 Einsatzstunden dankte, die die Mitglieder des BRK ehrenamtlich für die Öffentlichkeit leisten. Kreisgeschäftsführer Willi Lehner gratulierte den Geehrten und sprach auch seinerseite den Dank aus, auch für die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr, den Maltesern und der Polizei.

Der Chefarzt des BRK-Kreisverbandes, Uwe Parday, dankte ebenfalls: „Es kommen noch viele Einsätze auf uns zu“ gab er zu bedenken. Georg Stürzel lobte im Namen aller Mitglieder Bereitschaftsleiter Markus Böhm für die gute Zusammenarbeit.

Quelle: Mindelheimer Zeitung
Foto: BRK Bad Wörishofen

Zurück