Heimparlament

Schon seit den 90er Jahren besteht in unserem Haus ein so genanntes Heimparlament, bestehend aus Bewohner/innen, Angehörigen und „Außenstehenden“. Gemeinsam werden hier die Interessen der Bewohnerinnen und Bewohner vertreten, Anregungen und Vorschläge diskutiert und erarbeitet und auch manche Gegebenheiten kritisch erörtert.

Es hat sich während der vielen Jahre eine so gute, konstruktiv-kritische Zusammenarbeit mit dem Heimparlament entwickelt, dass dies gerne z. B. von der Regierung von Schwaben als Musterbeispiel genannt wird.